Tore

Mittwoch 2 März 2022 | 147 gesehene Zeiten
Speichern
teilen

Broederpoort

Am Ende des Broederweg auf der Grenze des Stadspark steht das prächtige Broederpoort, eines der drei verbliebenen Stadttore von Kampen. Genau wie das Cellebroederspoort wurde auch das Broederpoort im Jahr 1465 bei der Stadterweiterung auf Landseite als Teil des Erdwalls zur Verteidigung der Stadt gebaut.

Derzeit ist das Broederpoort ein Ausstellungsraum, aber auch eine romantische Hochzeits-Location der Gemeinde Kampen.

Cellebroederspoort

Bei der Stadterweiterung von 1465 baute Kampen das Cellebroederspoort, zum Ersatz des Geert van der Aapoort am Ende der Geerstraat. Da das verlängerte Stück der Geerstraat damals noch Horstweg hieß, wurde das Tor umgetauft zu Horstpoort, oder auch Sint Nicolaaspoort.

Koornmarktspoort

Prächtig gelegen zwischen IJssel und dem alten Zentrum von Kampen, finden Sie den Koornmarktspoort. Dieses alte Stadttor von Kampen stammt aus dem 14. Jahrhundert und fungiert heute als Ausstellungsraum.

Weitere Informationen, Öffnungszeiten und Tarife finden Sie auf: www.stedelijkmuseumkampen.nl 

Diese Seite teilen

twitter logo facebook logo linkedin logo