Denkmäler

Montag 14 März 2022 | 231 gesehene Zeiten
Speichern
teilen
Besondere Gebäude

Besondere Gebäude

Es muss in der Zeit seiner Erbauung – um das Jahr 1500 –  für die Bewohner der Stadt Kampen sehr beeindruckend gewesen sein, jedoch sicherlich auch für Besucher von außen: das prächtige Gotisch Huis an der Oudestraat 158.

Kirchen und Türme

Kirchen und Türme

Die älteste Kirche von Kampen und außerdem die markanteste Erscheinung entlang der IJsselfront: die Bovenkerk, auch St. Nicolaaskerk genannt. Diese große, gotische Kreuzbasilika wurde im 14. Jahrhundert gebaut. Die imposante Bovenkerk hat einen Kirchturm mit vom Glockengießer Geert van Wou im Jahr 1481/1482 gegossenen Glocken. 

Tore

Tore

Am Ende des Broederweg auf der Grenze des Stadspark steht das prächtige Broederpoort, eines der drei verbliebenen Stadttore von Kampen. Genau wie das Cellebroederspoort wurde auch das Broederpoort im Jahr 1465 bei der Stadterweiterung auf Landseite als Teil des Erdwalls zur Verteidigung der Stadt gebaut.

Die Stadtmaurer

Die Stadtmaurer

Eine wohlhabende Hanstestadt wie Kampen brauchte Schutz. Bis zum 19. Jahrhundert war die Stadt daher hermetische abgeriegelt durch eine Mauer mit Toren und Türmen. Ein Meisterwerk der Maurer des 14. Jahrhunderts.

Diese Seite teilen

twitter logo facebook logo linkedin logo